Home Über Kômyôji Veranstaltungen Mitgliedschaft Kontakt/Impressum

 

Veranstaltungen Frühling 2012:

>> download Veranstaltungsprogramm 2012 als pdf

11.05.12 | Kann man wirklich Buddhist sein? Nein! (Offener Vortrag)
18.-20.05.12 | Mit Buddha das Leben meistern. Ein Seminar für Praktiker (Wochenendseminar)
01.06.12 | Jenseits von Sein und Nicht-Sein. Nagarjunas Madhyamaka (Offener Vortrag)
15.-17.06.12 | Wer bin ich? (Wochenendseminar) ------------- AUSGEBUCHT-------------
22.06.12 | Die Philosophie des Maitreya: Yogacara (Offener Vortrag)

 

OFFENE VORTRAGSABENDE Vortragender: Dr. Volker Zotz, Zeit: 19.00 Uhr Ort: Fleischmarkt 16, 1010 Wien, 1. Stock (Eintritt frei). Anmeldung nicht erforderlich; wir empfehlen Ihnen, sich trotzdem per E-Mail anzukündigen, damit wir Sie über eventuelle Raumänderungen oder Verschiebungen informieren können (office@komyoji.at).

WOCHENENDSEMINARE Zeit: Fr. 19.00 - 22.00, Sa./So. 10.00 - 18.00, Leiter: Dr. Volker Zotz, Ort: Fleischmarkt 16, 1010 Wien, Kosten: € 280,- (Mitglieder von Kômyôji € 250,-), Anmeldung & Information: www.komyoji.at, office@komyoji.at, Tel. 0043/(0)676/7317770 (Bitte beachten Sie, dass wir einen Fixplatz erst nach Einzahlung der Seminargebühr garantieren können.) Die Seminare finden in der Wiener Innenstadt statt. Wir helfen gerne bei der Organisation von Anreise, Unterkunft, etc.

 

11.05.12 | Kann man wirklich Buddhist sein? Nein!

Vom groben Unfug und tiefen Sinn der Etiketten auf geistigen Wegen. Praktische Anregungen zur gelebten interkulturellen Spiritualität ohne Scheuklappen. (Offener Vortrag)


18.-20.5.12 | Mit Buddha das Leben meistern. Seminar mit dem Autor

>> Online-Anmeldung

Ist mein Alltag unbefriedigend? Wie verlasse ich gewohnte Tretmühlen um dies zu ändern?
Die Lehre des Buddha hält wertvolle Impulse bereit, die durch erstaunlich einfache Maßnahmen zu einem bewussten, bereicherten und dadurch glücklichen Leben führen. Simple Übungen lassen buddhistische Philosophie zur persönlichen Erfahrung werden, die für Denken und Handeln neue Dimensionen der Freiheit öffnet.
Das Seminar richtet sich an jene, die durch Philosophie und Praxis des Buddha eine effektive Wandlung des Lebens zum Besseren erfahren möchten.
Der Inhalt des Seminars schließt an das Buch an, ist aber nicht identisch. Kenntnisse des Buchs sind erwünscht, allerdings keine Voraussetzung für eine Teilnahme. Auf individuelle Fragen von Teilnehmern (auch zum Buch) wird eingegangen.
Das Seminar bietet Zugang zum Thema auf drei Ebenen:
1. Lehre Gautamas
2. Alltagspraxis (Ethik)
3. Meditation

Termin: 18.-20.5.12 (Fr. 19-22.00, Sa./So. 10-18.00)
Leiter: Prof. Dr. Volker Zotz (Autor von „Mit Buddha das Leben meistern“)
Ort: Fleischmarkt 16, 1010 Wien
Kosten: € 280,- (Mitgl. € 250,-)
Anmeldung: >> Online-Anmeldung | office@komyoji.at | Tel. 0043-676-7317770


01.06.12 | Jenseits von Sein und Nicht-Sein. Nagarjunas Madhyamaka

Weil alle Theorien und Ansichten einseitig sind, kann das Widerlegen aller Behauptungen weiter führen, als jeder Glaube an irgendwelche Inhalte. (Offener Vortrag)


15.-17.6.12 | Wer bin ich? ------------- AUSGEBUCHT-------------

>> Online-Anmeldung

Ich bin mir der nächste und zugleich der fremdeste Mensch. Eine Reise mit Buddha zu den Wurzeln meiner Identität.
Die Weisheit Gautamas und seine Methoden zur Analyse des menschlichen Wesens  dienen als Spiegel zur Selbsterkenntnis. Je klarer ich erkenne, wer ich wirklich bin, umso freier kann ich denken und handeln. Wer ich bin, ist nur eine von vielen Möglichkeiten dessen, wer ich sein könnte.
Das Seminar richtet sich an Menschen, die sich besser verstehen und mit Veränderungen ernst machen wollen – denn: Du kannst selbst bestimmen, was du denkst und willst, also wer du bist.
Termin: 15.-17.6.12 (Fr. 19-22.00, Sa./So. 10-18.00)
Leiter: Prof. Dr. Volker Zotz
Ort: Fleischmarkt 16, 1010 Wien
Kosten: € 280,- (Mitgl. € 250,-)
Anmeldung: >> Online-Anmeldung | office@komyoji.at | Tel. 0043-676-7317770


22.06.12 | Die Philosophie des Maitreya: Yogacara

„Alles ist Bewusstsein,“ lautet die Lehre, die der indische Philosoph Asaṅga von Maitreya, dem Buddha der Zukunft empfangen haben soll. Was kann uns diese Aussage in der Praxis unseres Lebens bedeuten? (Offener Vortrag)

>> nach oben


Herbst 2012 | I Ging - Philosophie & Praxis nach Lama Govinda

 

Leben ist Wandlung. Der Jahrtausende alte chinesische Klassiker I Ging, das Buch der Wandlungen zeigt, wie Veränderung nicht Chaos bedeutet, sondern Strukturen und Gesetzen unterliegt.
Das Seminar bietet auf Basis der Erkenntnisse von Lama Govinda philosophische, meditative und charakterologische Zugänge zum alten chinesischen Orakel. Es richtet sich an Menschen, die das Leben in seiner Dynamik bejahen wollen, indem sie lernen die Gegenwart in ihren archetypischen Konstellationen zu entschlüsseln sowie Möglichkeiten der Zukunft und Chancen zur Änderung zu erkennen.

>> download Flyer als pdf

 

Termin: Herbst 2012 (Fr. 19-22.00, Sa./So. 10-18.00)
Leiter: Prof. Dr. Volker Zotz
Ort: Fleischmarkt 16, 1010 Wien
Kosten: € 280,- (Mitgl. € 250,-)
Anmeldung: >> Online-Anmeldung | office@komyoji.at | Tel. 0043-676-7317770

 

Vergangene Seminare:

16.9.-18.9.2011 Wien | Wer bin ich? (... und darf ich damit aufhören?) | Wochenendseminar
14.-16.10 Wien | Weisheit und Praxis des I Ging nach Lama A. Govinda | Wochenendseminar
2.9., 23.9., 30.9., 7.10.2011 Wien |Kann man wirklich "Buddhist" sein? | Freitag-Abendseminar
28.10.2011 | Mein Schwindelkarussell oder: Was ist Wahrheit? | Freitag-Abendseminar
4.-6.11.2011| Sterben, Tod und Wiedergeburt | Wochenendseminar
11.11.2011 | Gastvortrag Dr. Armin Gottmann: Lama Anagarika Govinda – Wegbereiter eines westlichen Buddhismus | Vortrag
25.11.2011 | Tantra - Philosophie und Praxis |Freitag-Abendseminar

 


 

Seminarleiter: Prof. Dr. Volker Zotz

 

Volker Zotz (geb. 1956 in Landau Pfalz) ist ein österreichischer Philosoph und Kulturwissenschaftler mit dem Schwerpunkt der Buddhismusforschung. Er lehrt als Professor an der Université du Luxembourg Religionswissenschaft und Philosophie.

Seit seiner Kindheit beschäftigt sich Volker Zotz in Praxis und Theorie mit dem Buddhismus. Von 1972 bis zu dessen Tod war er Lama Anagarika Govinda (1898-1985) als spiritueller Schüler eng verbunden.

Seit 1979 hält er sich regelmäßig zu Forschungen und Studien in Indien auf. Von 1989 bis 1999 lebte Volker Zotz in Japan. In diesen zehn Jahren setzte er sich in Lehre und Übung intensiv mit den buddhistischen Wegen in Zen, Jôdo und Shingon auseinander. Im Rahmen der auf seine Anregung gegründeten Initiative „Kômyôji – Eurasischer Humanismus und Interkulturelle Spiritualität“ lehrt er überkonfessionell buddhistische Philosophie, Psychologie und Meditation.

Volker Zotz ist Mitglied des PEN-Clubs und Autor zahlreicher wissenschaftlicher, philosophischer und literarischer Publikationen. Zum Buddhismus veröffentlichte er u. a. die Bücher:

  • Mit Buddha das Leben meistern. Buddhismus für Praktiker (10. Auflage 2010)
  • Buddha (8. Auflage 2009)
  • Kamasutra im Management. Inspirationen und Weisheiten aus Indien (2008)
  • Auf den glückseligen Inseln. Buddhismus in der deutschen Kultur (2000)
  • Geschichte der buddhistischen Philosophie (1996)
  • Der Buddha im Reinen Land. Shin-Buddhismus in Japan (1991)
  • Maitreya. Kontemplationen über den Buddha der Zukunft (1984)

Weitere Informationen unter: www.volkerzotz.eu

>> nach oben


 

 

Veranstaltungen allgemein | Für Gruppen

Ein Schwerpunkt der Veranstaltungstätigkeit von Kômyôji liegt bei intensiven Seminaren, die unter der Leitung qualifizierter Leiter aus Asien und Europa und mit beschränkter Teilnehmerzahl zu den Themen der Studienprogramme abgehalten werden, zum Beispiel:

Mit Buddha das Leben meistern
- Die Philosophie Gautamas
- Die Psychologie Gautamas
- Achtsamkeitsmeditation
- Entfalten von Bewusstheit

Jôdo Shinshû
- Perspektiven des Mahâyâna in Indien
- Zur Philosophie Nâgârjunas und Vasubandhus
- Lehre und Praxis im chinesischen Buddhismus
- Die Essenz des Buddhismus in Japan

Tibetische Mystik nach Lama Anagarika Govinda
- Die buddhistischen Schulen Tibets und der Westen (Seminar)
- Wort und Sprache
- Aktive Bildmeditation
- Die Rolle des Körpers in der Meditation

Eurokonfuzianismus
- Konfuzius und das Abendland
- Werte in meinem Leben
- Lyrik als Weg
- Spontaneität und Nicht-Tun (wu wei)

Zu Veranstaltungen in größerem Rahmen wie Tagungen und Symposien beschäftigen sich internationale Referenten mit einer weiten Palette von Themen des eurasischen Humanismus, der interkulturellen Spiritualität sowie den bedeutenden philosophischen und spirituellen Traditionen Asiens und des Abendlandes, zum Beispiel:

- Philosophie des Buddhismus und Konfuzianismus
- Praxis des Buddhismus und Konfuzianismus
- Wertediskussion im interkulturellen Kontext

 

>> nach oben