Der Autor

 
Volker Zotz ist Philosoph und Kulturwissenschaftler. Der Spezialist für Buddhismus und Konfuzianismus promovierte an der Universität Wien und habilitierte sich im Fach Religionswissenschaft an der Universität des Saarlandes. Er absolvierte längere Studien- und Forschungsaufenthalte in Indien und anderen Ländern Südasiens, bevor er von 1989 bis 1999 an japanischen Universitäten in Kyoto und Tokyo arbeitete. Seither lehrt er an der Université du Luxembourg Philosophie und Religionswissenschaft.
 

Volker Zotz beschäftigt sich heute besonders mit Fragen des interkulturellen Dialogs. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit fragt er nach Impulsen, die Erkenntnisse und Praktiken der Traditionen des Ostens für das individuelle und soziale Leben in Europa bieten. Während seiner Aufenthalte in Asien vollzog er eine intensive theoretische und praktische Begegnung mit spirituellen Traditionen, darunter buddhistischen Wegen Süd- und Ostasiens. Seit 1972 bis zu dessen Tod 1985 war er ein kritischer Schüler und Mitarbeiter des Gelehrten und Meditationsmeisters Lama Anagarika Govinda. Ab 1979 lernte er bei buddhistischen Lehrern in Indien und Nepal. 1989-1999 setzte er sich in Japan intensiv mit den dortigen buddhistischen Schulen Jôdo, Zen, Tendai und Shingon auseinander.

Bei der Beschäftigung mit asiatischen Traditionen geht es Volker Zotz, der sich als "überzeugter Abendländer" bezeichnet, nicht um Bekenntnis und Konversion, sondern die Möglichkeiten kultureller Impulse und der Inspiration und Bereichung für das tägliche Leben: "So wie die Lehren der Weisen Griechenlands und Chinas stets Geltung besitzen, verkündete auch der Buddha eine zeitlose Botschaft. Echte Weisheit kann das Leben jedes Menschen bereichern, gleichgültig welcher Religion er angehört, welche Sprache er spricht und wo sein Platz in der Gesellschaft ist." (Mit Buddha das Leben meistern, Vorwort)

Unter den Buchveröffentlichungen von Volker Zotz finden sich u.a. folgende Werke zu Themen der Spiritualität Asiens:

Buddha (Rowohlt Verlag 1991, aktuelle Auflage 2009),
Geschichte der buddhistischen Philosophie (Rowohlt Verlag 1996),
Auf den glückseligen Inseln. Buddhismus in der deutschen Kultur
(Theseus Verlag 2000)
Der Buddha im Reinen Land.
(Diederichs Verlag 1991, Neuauflage: Kairos Edition 2007)
Konfuzius (Rowohlt Verlag 2000)
Konfuzius für den Westen. Neue Sehnsucht nach alten Werten.
(2007 im O.W. Barth Verlag)
Kamasutra im Management. Inspirationen und Weisheiten aus Indien. (Campus 2008)

Weitere Informationen über den Autor: www.volkerzotz.eu