Start/Aktuelles
Bücher
- Der wandernde ...
Weitere Publikationen
Vorträge
Consulting/Training
Persönliches Wachstum
Audio & Video
Projekte
Forschung
Universitäten
Medienecho
Biographisches

Kontakt / Impressum

 
: bücher ...

Le Mat itinérant - Der wandernde Narr

Le Mat itinérant - Der wandernde Narr
Die Liebe und ihre Symbole - Eine christliche Tarot-Meditation

Valentin Tomberg
Französischer Originaltext mit deutscher Übersetzung von Wilhelm Maas.
Herausgegeben von Friederike Migneco und Volker Zotz
Luxembourg: Kairos Edition 2007
160 Seiten
ISBN 978-2-9599829-5-8
:: bei Amazon bestellen

Aus der Verlagsinformation: „Es ist das Mysterium von Adam - Eva. Der Narr ist auf dem Wege, die Welt tanzt. Aber die Wahrheit, die den Weg und das Leben eint, den wandernden Narren und die tanzende Welt, das ist das Große Arcanum der 22 Arcana des Tarot – das ist das Wort, das aus diesen 22 Buchstaben besteht.“ (Valentin Tomberg)
Ein Beitrag zur Wiederentdeckung und Erneuerung der christlichen kontemplativen Tradition. Ein Buch über die Liebe und ihre Symbole.


"Wohin der Weg auch führt, ob ins Dickicht oder weiter die Straße entlang, Valentin Tomberg will durch die hier vorliegenden Kontemplationen kein spektakuläres Ziel erlangen. Denn 'man kann nichts erreichen - nirgendwo ankommen, man kann nur werden: gereinigt werden durch das Feuer wachsen und reifen.' Über den Narren auf dem Weg heißt es entsprechend: 'Der Verrückte ist der dem Himmel Gehorsame; denn alles ist Magie: Wer Gartenpflege betreibt, kann ein magisches Werk von größerer Bedeutung tun als derjenige, der die sieben Planetengeister beschwört. Es kann also genügen zu gehen, damit der Himmel aktiv gegenwärtig sei'.
Um zu sehen, dass es genügt, wenn man einfach geht, weil man das Überwirkliche nur im jeweils Wirklichen findet, bedarf es eines langen Weges, der auch dann innerlich verwandelt, wenn er äußerlich zum Ausgangspunkt zurückführt: Man tut, was man tut, und ist, was man ist - oder nach der bekannten Formel von Joseph Beuys: 'Das Mysterium findet auf dem Hauptbahnhof statt.'"
Aus der Einführung von Friederike Migneco und Volker Zotz zu Le Mat itinérant - Der wandernde Narr, S. 29


:: nach oben